Friday, 9 January 2015

Peach & Raspberry Cupcakes | Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Himbeer-Pfirisch-Cupcakes *vegan*

Hello to all the freezing people out there!
Aren´t you all sick and tired of the cold and waiting for the summer? With the holidays over we all need a little bit of sunshine, don´t we?
But summer is still so far away...
At least we can have summer treats! So I made some cupcakes with peaches and raspberries. I know, the peaches are canned and the raspberries frozen, but it still reminds me of summer. These cupcakes would also be lovely for Valentine´s Day.

Hallo ihr frierenden Leute da draußen!
Habt ihr die Kälte auch nicht langsam satt und wartet auf den Sommer? Jetzt wo die Feiertage vorbei sind, könnten wir alle doch ein bisschen Sonnenschein gebrauchen, nicht wahr?
Aber leider ist der Sommer noch sooooo weit weg...
Naja, trotdem können wir Sommer-Cupcakes essen, mit Himbeeren und Pfirsichen...hmmm...
Ja, die Pfirsiche kommen aus der Dose und die Himbeeren aus dem Froster...und wenn schon! Die Cupcakes würden sich auch am Valentinstag ganz gut machen.

Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Ingredients | Zutaten:

For the cupcakes | Für die Cupcakes:
  • 1 cup soymilk | 1 Tasse Soyamilch
  • 1 1/2 cups all-purpose flour | 1 1/2 Tassen Mehl 
  • 3/4 cup sugar | 3/4 Tasse Zucker 
  • 1 teapoon vinegar (apple or white vinegar) | 1 TL Essig (Apfel- oder weißen Essig)
  • 1/3 cup vegetable oil | 1/3 Tasse Pflanzenöl
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 teaspoon baking soda | 1 TL Natron
  • 1/4 teaspoons salt | 1/4 TL Salz
  • 1 cup canned peaches chopped into small pieces| 1Tasse Pfirsiche aus der Dose, in Stückchen gehackt

For the frosting | Für das Frosting:
  • 1/3 cup vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 1/3 Tasse Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
  • 1/3 cup vegan margarine (at room temperature) | 1/3 Tasse vegane margarine (Zimmertemperatur)
  • 1 1/2 cups confectioner´s sugar | 1 1/2 Tassen Puderzucker 
  • 1 tablespoon pureed raspberries or 2 tablespoons raspberry jam (preferably 70% or more fruit) | 1 EL pürierte Himbeeren oder 2 EL Himbeermarmelade (am besten 70% oder mehr Fruchtanteil)
  • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
  • a bit pink food colouring, if you like | etwas pinke Lebensmittelfarbe, wenn ihr mögt

Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line muffin pan with cupcake liners. In a bowl mix flour, sugar, baking soda and salt. Put the vinegar into the soymilk and let it thicken for 10 minutes. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Muffinblech. Vermischt Mehl, Zucker, Natron und Salz in einer Schüssel. Gebt den Essig in die Soyamilch und lasst es 10 Minuten eindicken.
  2. In the bowl of a mixer mix vinegar-soymilk, oil and vanilla. | Mixt Essig-Soyamilch, Öl und Vanille zusammen.
  3. Carefully add the flour mixture. And beat on medium speed until incorporated. Don´t overbeat it! | Gebt vorsichtig das Mehlgemisch hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. Nicht übermixen!
  4. Gently folf in the peaches. | Hebt vorsichtig die Pfirsichstücke unter.
  5. Fill cupcake liners about 3/4 full and bake in preheated oven for about 10 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 3/4 mit Teig und backt sie für etwa 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  6. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um sie auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
  7. Now start with the frosting: Cut the margarine and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Margarine und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
  8. Add the confectioner´s sugar and vanilla and beat. | Fügt den Puderzucker und die Vanille hinzu und mixt die Masse.
  9. Add the pureed raspberries (and food colouring) and beat until creamy. | Fügt die pürierten Himbeeren (und die Lebensmittelfarbe) hinzu und mixt bis die Masse cremig ist.
  10. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie.   

Himbeer-Pfirsich-Cupcakes *vegan*

Have a lovely weekend! | Habt ein schönes Wochenende!

9 comments:

  1. Die Farben sind ja toll, da denke ich sofort an den Sommer und kann es kaum erwarten bis es wieder warm ist. Zum Valentinstag würden die wirklich toll kommen, aber ob ich da so lange warten kann *gg* mal vorbacken ob sie denn auch gelingen und dann schmecken ;-)
    Liebe Grüße Tanja

    ReplyDelete
    Replies
    1. Unbedingt schonmal vorbacken! Valentinstag muss es dann ja perfekt sein :D

      Delete
  2. Wahnsinn! Da läuft mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Beim Nachbacken wird's bei mir zwar sicher nicht so schön aussehen, aber hoffentlich mindestens so gut schmecken :).
    Viele Grüße & schönen Sonntag noch, Klaudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Übung macht den Meister, auch beim Cupcake dekorieren ;) und Cupcakes kann man ja nie genug machen!

      Delete
  3. Die Cupcakes sehen echt klasse aus!
    Ich bin immer kein großer Fan von amerikanischem Frosting, weil es dermaßen süß ist aber mit Frischkäse oder Sahnepudding vermengt, mag ich es dann ganz gern ;]

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank!
      Ich mache die Buttercreme auch immer deutlich weniger "amerikanisch", nehme also weniger Puderzucker. Dann ist es sehr lecker.

      Delete
  4. Sieht mega lecker aus! Werd ich auch mal ausprobieren!
    Victoria | GlamFizz

    ReplyDelete
  5. Die sehen mega lecker aus!!! Und dazu vegan! Top :)
    GLG Krizi

    ReplyDelete
  6. Die sehen sooo lecker aus! Ich bekomme die bestimmt nicht so schön hin, aber ausprobieren werde ich es trotzdem :)

    LG
    Ela von Schattenglanz

    ReplyDelete