Monday, 28 July 2014

Vanilla Cupcakes 43...go vegan!

Likör 43
 
When was the last time I gave you baked goods? Looooooong time ago. Unbelieveable!
But that´s the past. There you go! Delicious vegan vanilla cupcake with alcohol. Yummy!

Wann habe ich euch das letzte mal Gebäck präsentiert? Vor Eeeeeeewigkeiten. Unglaublich!
Aber das ist Vergangenheit! Bitteschön! Leckere vegane Vanille-Cupcakes mit Likör 43. Hmmmmmm...

Ingredients | Zutaten:

For the cupcakes | Für die Cupcakes:
    • 1 cup soymilk | 1 Tasse Sojamilch
    • 1 teaspoon apple cider vinegar | 1 TL Apfelessig
    • 3/4 cup sugar | 3/4 Tasse Zucker
    • 1/3 cup vegetable oil | 1/3 Tasse Pflanzenöl
    • 2 teaspoons vanilla extract | 2 TL Vanilleextrakt
    • 1 1/4 cup all-purpose flour | 1 1/4 Tasse Mehl
    • 2 tablespoons cornstarch | 2 TL Maisstärke
    • 1/2 teaspoon baking soda | 1/2 TL Natron
    • 3/4 teaspoon baking powder | 3/4 TL Backpulver
    • 1/2 teaspoon salt | 1/2 TL Salz
      Recipe from "Vegan Cupcakes Take over the World" by Isa Chandra Moskowitz and Terry Hope Romero via The Cake Merchant. | Rezept aus "Vegan Cupcakes Take over the World" von Isa Chandra Moskowitz and Terry Hope Romero via The Cake Merchant.


      For the frosting | Für das Frosting:
      • 1/3 cup vegetable shortening (at room temperature), e.g. Crisco, Palmin | 1/3 Tasse Pflanzenfett (Zimmertemperatur), z.B. Palmin, Crisco
      • 1/3 cup vegan margarine (at room temperature) | 1/3 Tasse vegane Margarine (Zimmertemperatur)
      • 1 1/2 cups confectioner´s sugar | 1 1/2 Tassen Puderzucker 
      • 3 tablespoons liqueur 43 | 3 EL Likör 43
      • 3 tablespoons soy milk | 3 EL Sojamilch
      • 1 teaspoon vanilla extract | 1 TL Vanilleextrakt
      Likör 43

      Instructions | Anleitung:

      1. Preheat oven to 160°C. Line muffin pans with cupcake liners. In a bowl mix flour, sugar, baking soda, cornstarch and salt. Put the vinegar into the soymilk and let it thicken for 10 minutes. | Heizt den Ofen auf 160°C vor und gebt Cupcakeförmchen in euer Cupcake- bzw. Mini-Muffinblech. Vermischt Mehl, Zucker, Natron, Maisstärke und Salz in einer Schüssel. Gebt den Essig in die Soyamilch und lasst es 10 Minuten eindicken.
      2. In the bowl of a mixer mix vinegar-soymilk, oil and vanilla. | Mixt Essig-Soyamilch, Öl und Vanille zusammen.
      3. Carefully add the flour mixture. And beat on medium speed until incorporated. Don´t overbeat it! | Gebt vorsichtig das Mehlgemisch hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. Nicht übermixen!
      4. Fill cupcake liners about 3/4 full and bake in preheated oven for about 15 minutes at 180°C. | Füllt nun die Cupcakeförmchen zu etwa 3/4 mit Teig und backt sie für etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
      5. Let the cupcakes cool in the pan for about 1-2 minutes, then remove them carefully and let them cool on a rack. | Lasst die Cupcakes für 1-2 Minuten in der Form abkühlen und nehmt sie dann vorsichtig heraus, um sie auf einem Gitter abkühlen zu lassen.
      6. Now start with the frosting: Cut the margarine and shortening in to pieces and put them into the bowl of your mixer. Beat until light and fluffy.| Nun beginnen wir mit dem Frosting: Zerteilt die Margarine und das Pflanzenfett und schlagt sie im Mixer bis sie leicht und fluffig werden.
      7. Add the confectioner´s sugar, vanilla and liqueur and beat. | Fügt den Puderzucker, die Vanille und den Likör hinzu und mixt die Masse.
      8. Add the soy milk, one tablespoon at a time, and beat until creamy. | Fügt die Sojamilch hinzu, jeden EL einzeln, und mixt bis die Masse cremig ist.
      9. Pipe frosting on your cooled cupcakes (at least cooled for 20 minutes) and decorate them. | Spritzt das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes (zumindest für 20 Minuten abgekühlt) und dekoriert sie. 

      Likör 43

      Tadaa! Have a great week! | Habt eine tolle Woche!

      34 comments:

      1. super blog :)
        ginibaehmn.blogspot.de

        ReplyDelete
      2. Das hab ich mir schnell mal eben abgepinselt, wenn mich meine Freundin wieder besuchen kommt, werden die gemacht, damit ich nicht wieder ins Fettnäppel trete wenn ich wieder backe. Zu meiner Entschuligung muss ich sagen, dass sie mir nicht verraten hatte auf Vegan umzustellen. Dieser Lebensweise folgen ja inzwischen viele, warum auch nicht.

        LG Romy

        ReplyDelete
        Replies
        1. Hallo Romy,

          freut mich, dass du das Rezept gut gebrauchen kannst :) Funktioniert übrigens auch ohne Schnaps ;)

          LG
          Nicole

          Delete
      3. Zum Post: Die Cupcakes sehen echt lecker aus! Die Deko passt perfekt zum Förmchen!

        Zum Englischen: Ich denke, du hast mit der Kursivschrift und der dunkelroten Farbe eine sehr gute Lösung für das Englische gefunden, optimal finde ich es nicht. Ich hab auf Blogs verschiedene Möglichkeiten gesehen und überlege, ob man bei Rezepten die Anleitungen nebeneinander schreiben kann - dann kann man sich aussuchen, in welcher Sprache man lesen will und hat darunter die Fotos.

        Zum Blog: Ich mag die Schriftart und -farbe im Header sehr, finde die Fotos aber noch nicht so gelungen. Achte mehr auf das Licht und die Hintergründe, damit alles schön hell ist und keine unpassenden dunklen Flächen zu sehen sind. Außerdem hast du im Header, im Register und im Fließtext verschiedene Schriftarten. Das Hintergrundbild finde ich sehr passend - pastellig, aber nicht kitschig. Sehr schön!

        ReplyDelete
      4. Naaaa toll, nu hab ich um 00:34 einen heisshunger auf Cupcakes!!! :-D Das Frosting allein schon sieht ega lecker aus *-* Ich habs zwar nicht so mit Backen aber vielleicht versuche ich mich mal dran ^^ lieben Gruß <3
        ( Ich mache beim ‪#‎BloKoDe14 mit und bin so auf deinen Blog gekommen!)

        ReplyDelete
      5. Erst einmal ein großes Lob an die Gesamtgestaltung. Nicht nur das dein Blog einfach Klasse aussieht nein auch der Blogeintrag passt super in der gesamt Gestaltung dazu. Gut, muss auch aber ich leider nicht bei allen der Fall. Ich finde die Cupcakes echt ansehnlich und bekomme echt Hunger :-D

        Ich finde es auch schön das du sie gut zur Geltung gebracht hast und nicht einfach auf einem Teller gelassen und abfotografiert hast. Was noch ein großer Lob ist, ist das du deine Beiträge sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch verfasst hast.

        Mach weiter so und mich hast du auf jeden Fall als Follower mehr dazu.

        Mit lieben Grüßen,

        Kimine-Hirosha (Debby)

        ReplyDelete
        Replies
        1. Vielen lieben Dank für deine netten Worte!

          Liebe Grüße
          Nicole

          Delete
      6. Lecker. Cupcakes. Ich schaue gerade wieder einmal "2 Broke Girls" an, was das tiefer Bedürnis mir weckte, selbst einmal Cupcakes zu backen. Da kommt dieses Rezept genau richtig.
        Viele Grüße
        Janine

        ReplyDelete
      7. Gleich mal abgespeichert..
        ich lese ja super gerne vegane oder vegetarische Rezepte die ohne Zusatzstoffe oder chemische Ersatzprodukte auskommen :)

        Und dazu sehen sie auch noch superlecker aus :)

        LG Sabrina

        #BloKoDe14

        ReplyDelete
      8. Gleich mal die Seite gespeichert :)
        Ich backe super gerne und mein kleiner freut sich bestimmt auf leckere Cupcakes :)

        ReplyDelete
      9. Ich find die Cupcakes sehen toll aus.
        Interessant an deinem Blog finde ich, dass du auf Deutsch und Englisch schreibst. Tolle Idee..

        Liebe Grüße
        Julia

        ReplyDelete
      10. Die Cupcakes sehen super lecker aus! Wir versuchen in letzter Zeit auch öfter mal vegan zu kochen/backen. Deinen Blog merk ich mir mal :D

        ReplyDelete
      11. Mmmmmmh, sehen die lecker aus und das sage sogar ich als Fleischfresser!
        Wobei ich bei meiner letzten Outdoor-Tour zugegebenermaßen verdammt viele leckere vegetarische und vegane Gerichte entdeckt habe!

        ReplyDelete
      12. die sehen fantastisch aus :) vegane cupcakes habe ich noch nie gegessen aber klingt echt gut!

        ReplyDelete
      13. Die sehen aber lecker aus! Ich backe gerne vegan, an Cupcakes habe ich mich aber generell noch nicht oft heran getraut ;-)

        ReplyDelete
      14. Mmmh die sehen echt lecker aus! :) Rezept abgespeichert und wird gleich als nächstes wohl mal nach gebacken! :)
        Bis bald und ich freue mich auf mehr!
        Laura von agirlsfreetime.blogspot.com

        ReplyDelete
      15. Wow... die sehen lecker aus :-) Werde mir das Rezept gleich speichern und selbst ausprobieren. Danke für das tolle Rezept. Deine Cupcakeförmchen sind auch toll :-) Wo hast Du die gekauft? Liebe Grüße Bärbel

        ReplyDelete
        Replies
        1. Hallo Bärbel,
          vielen Dank für deine netten Worte. Die Förmchen sind von DM :)

          Liebe Grüße
          Nicole

          Delete
      16. bei dir sieht es ja lecker.
        liebe gruesse zum blogger kommentiertag und einen schönen sonntag wünsche ich dir!

        ReplyDelete
      17. Oh, die sehen appetitlich aus!
        Alles Liebe
        miho
        ‪#‎BloKoDe14‬

        ReplyDelete
      18. Diese leckeren Cupcakes müssen ausprobiert werden. Danke für's Rezept. LG Jenny #‎BloKoDe14

        ReplyDelete
      19. oh die sehen super aus, ich hab mich bisher noch nicht an veganen backwaren versucht, aber ich denke für den anstehenden Kindergeburtstag werde ich deine Variante auch mal ausprobieren, danke dir für den schönen Tipp

        ReplyDelete
      20. Hmmmm, die sehen richtig lecker aus.
        LG Steffi

        ReplyDelete
      21. Oh Gott, das am Abend lesen ist nicht gut xD
        Mir läuft jetzt das Wasser im Mund zusammen hihi
        Rezept is gespeichert und somit werde ich es nachmachen :)
        Schönen Abend noch.

        ReplyDelete
      22. Ohh die sehen ja richtig lecker aus.
        Sehr tolles Rezept. :)

        LG Jasmin von http://himbeertraum21.blogspot.de/

        ReplyDelete
      23. Die sehen super aus. Bisher hab ich mich noch nicht ans veganen Backen gewagt, aber ich denke das wird sich bald ändern :)

        Liebe Grüße

        ReplyDelete
      24. ein tolles rezept, die sehen wirklich toll aus
        danke dass du das mit uns teilst, werde ich mir direkt abspeichern :)

        liebe grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

        ReplyDelete
      25. Oh dank dir kann ich jetzt mein veganes Kochbuch erweitern :)

        Tolles Rezept ;)

        LG Nadine
        http://missi100.blogspot.de/

        ReplyDelete
      26. Angenommen, man hat von den Zutaten nichts im Haus, was kostet das denn alles ca.?

        ReplyDelete
        Replies
        1. Hallo Arne,
          das ist recht schwierig einzuschätzen, da man ja in der Regel keine ganzen Packungen (Mehl, Zucker, Sojamilch etc.) benötigt. Alles in allem dürfte man (je nach Qualität der Zutaten) bei 50 Cent je Cupcake liegen.

          Liebe Grüße
          Nicole

          Delete
      27. Sehr schicker Blog und nettes Rezept, werde mir mal beides vormerken ;)

        Liebe Grüße
        ichigo

        ReplyDelete
      28. Hallo! Hmm...YUM! Das sieht so lecker aus. Tolles Rezept!

        Vielleicht hast du ja Lust mit einem deiner Backwerke bei mir einen 100 €-MyDays-Gutschein zu gewinnen. Schau einfach mal vorbei, ich freue mich darüber!

        http://christinamachtwas.blogspot.de/2014/09/mein-erstes-sauerteigbrot-eure-chance.html

        Liebe Grüße
        Christina

        ReplyDelete
      29. Hm die sehen ja sehr lecker aus. Jammjamm danke für das Rezept:)

        Wünsche dir einen schönen Sonntag
        Julia
        #‎BloKoSo‬

        ReplyDelete