Thursday, 3 October 2013

Sprinkled Lemon Bars | Zitronenküchlein



We had a serious craving today (meaning my fiancé and me)...lemon cake! I don´t know why (no, no bun in my oven!).
In my childhood we used to have lemon bars with glaze full topped with sweets at birthday parties. They were delicious and we kids even scraped out the pan.
Heute hatte wir (mein Verlobter und ich) echten Heißhunger...auf Lemon Bars! Ich weiß echt nicht, weshalb (nein, ich haben keinen Braten in der Röhre!). 
In meiner Kindheit gab es auf Geburtstagsparties immer Zitronenkuchen mit Zuckerguss und Süßigkeiten oben drauf. Diese Kuchen waren immer so lecker and wir Kinder haben sogar das Blech ausgekratzt.

Well, I made a batch of lemon bars. And they taste just like in my childhood. Though I´m not that into sprinkles, I knew these yummies need a good amount of sprinkles. Now they look like some St. Patrick´s Day treat.
Ich habe heute eine Ladung Lemon Bars gemacht. Und sie schmeckten wie der Kuchen in meiner Kindheit geschmeckt. Obwohl ich kein großer Streuselfan bin, wusste ich, dass diese Leckereien eine gute Ladung Streusel vertragen können. Nun sehen die Lemon Bars aus wie ein Dessert zum St. Patrick´s Day.


Ingredients | Zutaten:

  • 1/2 cup butter (at room temperature) | 1/2 Tasse Butter (bei Zimmertemperatur)
  • 1 1/2 cup all-purpose flour | 1 1/2 Tasse Mehl 
  • 1/2 cup granulated sugar | 1/2 Tasse Zucker 
  • 1/4 cup brown sugar | 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 1/3 cup plain yoghurt | 1/3 Tasse Naturjoghurt
  • 1 egg | 1 Ei
  • 1/2 cup milk | 1/2 Tasse Milch
  • 1/2 cup cornstarch | 1/4 Tasse Maisstärke
  • 1 teaspoon lemon zest | 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 teaspoon baking soda | 1 TL Natron
  • 1/2 teaspoons salt | 1/2 TL Salz
For the glaze | Für die Glasur:
  • 1 cup confectioner´s sugar | 1 Tasse Puderzucker
  • 2 tablespoons lemon juice | 2 EL Zitronensaft


  Instructions | Anleitung:

  1. Preheat oven to 180°C. Line pans with baking sheet or grease it. In a bowl mix flour, cornstarch, baking soda and salt. | Heizt den Ofen auf 180°C vor und gebt Backpapier auf das Blech (oder fettet es ein). Vermischt Mehl, Maisstaärke, Natron und Salz in einer Schüssel. 
  2. In the bowl of a mixer beat butter until foamy. Add egg and beat until foamy. | Schlagt die Butter im Mixer schaumig. Gebt das Ei hinzu und mixt es schaumig.
  3. Carefully add the sugar (both). And beat on medium speed until incorporated. | Gebt vorsichtig den Zucker (beide) hinzu und mixt auf mittlerer Stufe. 
  4. Add yoghurt and the lemon zest while beating the batter on low to medium speed. | Fügt den Joghurt und die Zitronenschale hinzu, während ihr die Masse bei geringer bis mittlerer Geschwindigkeit mixt.
  5. On low speed alternately add milk and the flour mixture until fully incorporated. | Gebt die Milch und das Mehlgemisch abwechselnd bei geringer Geschwindigkeit hinzu.
  6. Fill the batter into the pan and bake in preheated oven for about 15 minutes. | Füllt den Teig auf das Blech und backt den Kuchen für etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C.
  7. Let the bars cool in the pan. | Lasst den Kuchen in der Form abkühlen.
  8. Mix confectioner´sugar and lemon juice until smooth. Pour it onto the bar cake and spread it well. Add sprinkles while glaze is still moist. | Mixt Puderzucker und Zitronensaft bis es glatt ist und verteilt die Glasur auf dem Kuchen. Verteilt die Streusel, solange die Glasur noch feucht ist. 
  9. When the glaze is dry cut the cake into bars and serve. | Wenn die Glasurtrocken ist, könnt ihr den Kuchen in Riegel schneiden und servieren.
Enjoy!

No comments:

Post a Comment